Wir über uns | Kontakt/Impressum | AGB | Datenschutz

Urlaub ist Vertrauenssache

Service

Wir stehen für beste Betreuung von Anfang an. Ehrliche Reisebeschreibungen, kompetente Beratung, und erfahrene Reiseleiter.

Reiseangebote

Der kleine Urlaub zwischendurch im bezaubernd idyllischen Thüringer Wald. Wasser- oder Radwandern auf und an der Saale, Kultur und Geschichte in Städten, wie Jena, Weimar, Erfurt oder Eisenach.

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Programme

Viel Erfahrung und die Liebe zum Detail sind unser wichtigstes Handwerkszeug, um aus jeder Reise eine Reise für Sie und zwar nur für Sie, zu machen.

Die Würze bringt es

Mischen Sie traumhafte Natur mit bezaubernden Städten, rühren Sie ein Mix von Unterhaltung dazu, mischen Sie alles mit den Grundzutaten unserer Produkte und fertig sind Ihre Wunschreisen.

Zu unseren Leistungen gehören



Aktionen & Angebote, Neuigkeiten


Lutherjahr 2017

Im Lutherjahr nach Thüringen Reisen

Martin Luther war sehr oft in Thüringen. Auf seinen Reisen kam er angeblich am liebsten nach Jena. Zwischen 1522 und 1537 besuchte er elf mal seine Lieblingsstadt. Als „Junker Jörg“ schrieb er sich öfter im Gästebuch des Hotels „Schwarzer Bär“ ein.

Während seiner Aufenthalte in Jena und Umgebung Anno 1524, fand auch das in der Historie erwähnte Streitgespräch mit Karlstadt (alias Andreas Bodenstein) statt. Nach Luthers Meinung sollte die Reformation gewaltlos verlaufen. Karlstadt dagegen neigte mehr zu radikalen Methoden. Luther predigte mehrfach in der Marktkirche „Sankt Michael“ in Jena gegen die Radikalisierung. Heute kann man dort die Original Grabplatte Luthers besichtigen. Sie wurde aber niemals auf Luthers Grab in Wittenberg gesetzt.

Johann Friedrich I. gründete nach der Reformation und dem Verlust seines Fürstentums durch den Schmalkaldischen Krieg im ehemaligen Dominikaner Kloster 1548 die Hohe Schule „Collegium Jenense“. Kaiser Ferdinand I. hat 1557 dieser Lehranstalt dann die Rechte einer Universität verliehen. Vor 80 Jahren wurde ihr der Name „Friedrich Schiller“ verliehen. Schiller wirkte an der Jenenser Universität zehn Jahre, bevor er nach Weimar zog. Ohne die Reformation wäre wohl Jena ein Weinbauerndorf geblieben.

Von Jena aus können Besucher auch andere Wirkungsstätten Martin Luthers in Thüringen besuchen, u.a. Erfurt, Weimar, Eisenach und Schmalkalden. Diese befinden sich im Umkreis von ca. 20 – 90 km ab Jena entfernt.

Übernachtungsmöglichkeiten sind in Jena in guter Qualität reichlich vorhanden. Zum Beispiel im Hotel „Schwarzer Bär“, direkt im Stadtzentrum, wo Luther oftmals nächtigte.

Busreisegruppen übernachten gern im „Hotel Steigenberger“ und im „Hotel Best Western“.

Als kompetenter Reiseveranstalter bietet der Thüringer Besucher Service komplette Programme für Einzel- oder Gruppenreisen und touristische Nebenleistungen, wie Übernachtungen, Reiseleitungen Stadtführungen u.ä. in Thüringen an.

Wenn wir jetzt Ihr Interesse geweckt haben, wenden Sie sich gern direkt an unsere Zentrale:

Thüringer-Besucher-Service, 07743 Jena, Teichgraben 5
Mail : tbs-reisen@t-online.de
Fax/ Telefon: 038377-364888
www.thueringer-besucher-service.de

Weiterlesen »

Sonntag, 04. Dezember 2016 | Keine Kommentare »